Mehr Geld für Beschäftige der Verfassten Kirche

Positive Nachrichten der Arbeitsrechtlichen Kommission in Bayern: Mitarbeitende der verfassten Kirche erhalten rund 7,4% Lohnerhöhung in drei Stufen bis 2021 und müssen weiterhin keine Eigenbeteiligung an der EZVK leisten. Die Auszubildendenvergütung steigt ebenfalls um insgesamt 100€ in zwei Stufen.

 

 

Nach einigen Wochen intensiver Verhandlungen mit den Dienstgebern in der ARK erzielte der Verband kirchlicher Mitarbeiter Bayern für die Beschäftigen im Bereich der verfassten Kirche ein positives Ergebnis. Eine Eigenbeteiligung an der evangelischen Zusatzversorgungskasse (EZVK) konnte weiterhin verhindert werden. Ebenso bleibt (im Gegensatz zum Abschluss des Tarifvertrages der Länder) die Jahressonderzahlung im vollen Umfang erhalten. Damit liegt der Gesamtabschluss über dem des Tarifvertrages der Länder (TvL)!

Ein Beschluss für die Diakonie für die Jahre 2020/21 steht noch aus. Dort wird weiterverhandelt werden.

Der Beschluss im Einzelnen:

Erhöhung der Tabellenentgelte in 3 Schritten:

  • 01.03.2019: +3,01% mindestens 100 €
  • 01.03.2020: +3,12% mindestens 90 €
  • 01.03.2021: +1,29% mindestens 50 €

    Abweichende Anhebung der Stufen 1 aller Entgeltgruppen:
  • 01.03.2019: +4,5% mindestens 100 €
  • 01.03.2020: +4,3% mindestens 90 €
  • 01.03.2021: +1,8% mindestens 50 €
  • Die Jahressonderzahlung bleibt im vollen Umfang erhalten, wird weiterhin entsprechend der Tabellenentgelte erhöht.
  • Keine Eigenbeteiligung an der EZVK

    Erhöhung der Ausbildungsvergütung in 2 Schritten:
  • 01.03.2019: +50 €
  • 01.03.2020: +50 €
  • Festsetzung des Jahresurlaubsanspruchs auf 30 Tage (bisher 29 Tage)

Es gilt eine Laufzeit bis 30.09.2021. Der Gesamtumfang liegt damit über dem TvL-Tarifabschluss.

Nach Beendigung der Redaktionsverhandlungen, spätestens Ende Juli, werden weitere Ergebnisse wie z. B. die Einführung der "fehlenden" Stufe 6 für Erzieher*innen und Leitungen in Kitas oder der Entgeltgruppe 9a und 9b sowie einer Pflegezulage veröffentlicht.

Die Verhandlungen für den Bereich Diakonie - AVR für die Jahre 2020 und 2021 werden fortgeführt. Ziel ist es, eine Einigung in einem vergleichbaren Gesamtumfang bis 24.07. zu erreichen.

( Quelle: vkm Bayern - www.vkm-bayern.de )

(ARK-Bayern - Beschluss: https://www.ark-bayern.de/system/files/dateien/2019_05_14_divo.pdf)